Lese-Empfehlung


Buch-Tipp

Lesen ist ein großes Wunder!

Stöbern Sie im Laden in aller Ruhe in unserem Sortiment an ausgesuchter Literatur oder lassen Sie sich beraten. Die Bücher sind größtenteils belletristischer Natur, Romane, Krimis, schöne Geschenkbücher und ausgewählte Kochbücher.

Regelmäßig stellen wir hier Bücher vor, die uns begeistert, berührt oder Stunden voller Spannung beschert haben.

 

Romane:

Karin Kalisa: Radio Activity

C.H. Beck 22,- €

Mit einem richtig guten Radioprogramm wollen drei junge,

enthusiastische Menschen die Ohren und Herzen ihrer Hörer

gewinnen – was ihnen auch auf Anhieb gelingt.

Doch Nora, die Hauptfigur des Romans, verknüpft noch ein privates

Anliegen mit dem Radioprojekt: Ihre Mutter, erst kürzlich verstorben,

wurde als Kind sexuell missbraucht. Der Täter wurde nie bestraft und

der Fall ist längst verjährt. Nora ist überzeugt, dass sie selbst erst ein

normales Leben führen und glücklich sein kann, wenn dieser inzwischen

Neunzigjährige enttarnt und verurteilt wird.

Ein Lieblingsbuch unter den Herbsttiteln.

Delia Owens: Der Gesang der Flusskrebse

Hanser 22,- €

Kya wird als Kind von ihrer Familie verlassen und schlägt sich alleine

im Marschland von North Carolina durch. Sie wächst zu einer klugen

und selbständigen Frau heran, die jedoch von den Dorfbewohnern von

Barkley Cove misstrauisch beäugt wird. Als ein Mord geschieht, ist

man sich schnell einig, wer die Schuldige ist.

Atemberaubende Naturbeschreibungen – eine Protagonistin, die man

nicht so schnell vergessen wird und ein spannendes Justizdrama.

Mein Herbst-Highlight unter den Neuerscheinungen!

Mick Kitson: Sal

KiWi 20,- €

Sal ist 13 Jahre alt und plant seit Monaten mit ihrer Schwester eine Flucht

in die schottischen Highlands. Sie flüchten vor der Gewalt die ihnen zu

Hause widerfährt. In ihrem Versteck werden sie von Ingrid entdeckt, einer

ostdeutschen Ärztin, die ebenfalls in der Wildnis lebt.

Was sich sehr konstruiert anhört, entpuppt sich als außergewöhnlicher

Roman, der durch die Lebensgeschichte von Ingrid gerade für die

deutschen Leser eine interessante Wendung nimmt. Der Autor schafft es

authentisch, die Gedanken- und Gefühlswelt der starken Sal zu beschreiben.

Tommy Orange: Dort Dort

Hanser 22,- €

Das traurige Schicksal der Indianer Nordamerikas, die heute in den Städten

Amerikas leben, aufwühlend erzählt an Hand von verschiedenen Schicksalen

die alle im letzten Kapitel zusammengeführt werden. In den USA gefeiert als

DER Anti- „Amerikanische-Traum“ – Roman. Längst überfällig!

 

Enrico Galiano: Und doch fallen wir glücklich

Thiele 18,- €

Mal wieder auf der Flucht vor den ständig betrunkenen und streitenden

Eltern trifft die 17-Jährige Gioia eines Nachts zufällig Lo, der vor einer

geschlossenen Bar Pfeile auf eine Dartscheibe wirft.

Plötzlich ist da jemand, mit dem sie reden kann, der sie versteht, der es

nicht ungewöhnlich findet, dass jemand „Wörter sammelt“, jemand, der

ihr das Gefühl gibt nicht allein, nicht anders und nicht verrückt zu sein.

Doch auch Lo ist nicht frei von Problemen und so muss Gioia irgendwann

eine folgenschwere Entscheidung treffen. Bezaubernd, traurig und ein wenig

philosophisch.

Ein Buch für Jugendliche und Erwachsene.

 

Simone Lappert: Der Sprung

Diogenes Verlag 22,- €

Es ist ein ganz normaler Dienstagmorgen.

Manu, eine junge Frau, steht auf dem Dach eines Mietshauses, brüllt,

tobt und wirft Gegenstände herunter.

Vor dem Haus: Schaulustige, Presse, Feuerwehr und Polizei.

Warum weigert sie sich herunterzukommen? Was geht in ihr vor?

Manus Freund, ihre Schwester und acht andere Menschen, die in

irgendeiner Art mit ihr zu tun haben, geraten völlig aus ihrem

gewohnten Tritt. Nach einem Tag und einer Nacht, in der sie den

Atem anhalten, ist für all diese Menschen nichts mehr wie zuvor.

Diese junge Autorin ist eine echte Entdeckung!

Whitney Scharer: Die Zeit des Lichts

Klett-Cotta 22,- €

Jung, schön und einsam ist Lee Miller als sie 1929 nach Paris kommt.

Von der Erkenntnis getrieben „lieber ein Bild zu machen, als selbst

eines zu sein“, hat sie in New York ihre Modellkarriere aufgegeben,

um in Paris Fotografin zu werden. Als sie den ebenso genialen wie

obsessiven Man Ray kennenlernt, öffnen sich ihr überraschend die

Türen, von denen sie geträumt hat. Er stellt sie als Assistentin ein und

unterrichtet sie in seinem Studio. Miller und Ray werden ein Paar und

wir tauchen ein in die Pariser Boheme der 30er Jahre, in der Miller

sich vor allem danach sehnt, in dieser Welt männlicher Genies als

Künstlerin ernst genommen zu werden. Das Porträt einer vielschichtigen

Frau und mutigen Künstlerin, die tiefe Wunden in sich trägt.

 

In dem neuen Roman der beliebten Autorin geht es um berittene Bibliothekarinnen in Kentucky der 1930er Jahre. Initiiert von der damaligen First Lady Mrs. Roosevelt, machten sich Frauen auf, um wöchentlich Bücher auf die entlegensten Farmen zu bringen. Moyes ist bei einer Reise auf diese Geschichte gestoßen und war fasziniert von dem Mut und dem Durchsetzungswillen der jungen Frauen die diese nicht immer ungefährlichen Ritte auf sich genommen haben.

Ein fesselnder Roman über bemerkenswerte Frauen und ein frühes Kapitel der Emanzipation, der einen die Zeit vergessen lässt.

 

Das besondere Buch:

 

Herbert, Kari: Rebel Artists

15 Malerinnen, die es der Welt gezeigt haben

C.H.Beck 18,- €

Ein sehr klar gegliedertes, liebevoll gestaltetes Werk, das einen knappen

Einblick in das Leben und das Werk der berühmtesten Malerinnen der

Welt gibt. Die Autorin ist selbst Künstlerin und schafft es, einem Laien

die weibliche Kunstwelt anhand einer hervorragenden Auswahl von

Gemälden und Begleittexten, die sich wie Anekdoten lesen, zu begeistern!

Klaus Brinkbäumer und Shafy Samiha:

Das kluge, lustige, gesunde, ungebremste, glückliche, sehr lange

Leben: Die Weisheit der Hundertjährigen – Eine Weltreise

S. Fischer 22,- €

Jedes Kapitel erzählt die Lebensgeschichte eines 100jährigen Menschen

mit allen Facetten und dessen Erkenntnisse. Die Weltreise führt von Berlin

über St. Petersburg nach Peking und endet in Rhode Island.

Ein Schatz an Weisheit und ein interessanter Blick in die Geschichte der

Länder, die diese Menschen geprägt haben.

 

Taschenbücher:

 

Erri de Luca: Den Himmel finden

Ullstein 10,- €

Sehr bescheiden lebt der namenlose Erzähler als Bildhauer und

Bergführer in einem kleinen Bergdorf in Italien, bis er eines Tages

einen ungewöhnlichen Auftrag annimmt: Er soll die lebensgroße

Statue eines gekreuzigten Jesus „entkleiden“. Nachträglich wurde der

in Marmor gehauenen Statue ein Lendenschurz übergestülpt, nun soll

er wieder in seiner ganzen Nacktheit erscheinen. Ein Akt der

Blasphemie? Auf der Suche nach Antworten wendet sich der Erzähler

an den Bischof, spricht mit einem Rabbiner und einem muslimischen

Arbeiter. Sprachmächtig schildert de Luca, wie sich dem Bildhauer

während seiner Arbeit die Erfahrung des Glaubens immer tiefer erschließt.

Milena Michiko Flasar: Herr Kato spielt Familie

btb 10,- €

Herr Kato ist frisch verrentet und weiß nicht wohin mit seiner Zeit.

Skeptisch lässt er sich auf den Vorschlag einer jungen Frau ein, sich

bei ihrer Agentur „Happy family“ zu engagieren.

Mal schlüpft er in die Rolle des Opas, mal spielt er den Exmann

oder gibt sich als Vorgesetzter aus. Dabei trifft er auf völlig fremde

Menschen und deren Schicksale.

Seine Frau, die wieder mit dem Tanzen angefangen hat, bekommt von

alledem nichts mit.

Ein nachdenklich stimmendes Buch über Erinnerungen, Träume,

die nie in Erfüllung gingen, Glücksmomente und Wendepunkte.

Mareike Fallwickl: Dunkelgrün fast schwarz

Penguin 12,- €

Raffael und Moritz sind schon als Dreijährige unzertrennliche Freunde.

Eines Tages kommt Johanna als „Neue“ an die Schule und beide Jungs

sind von ihr fasziniert. Doch wer von ihnen kann die Zuneigung des

Mädchens gewinnen? Der selbstbewusste Raffael oder der ruhige Moritz,

der schon immer Mitläufer und Bumerang in Raffaels Händen war. Doch

Johanna spielt ihr eigenes fatales Spiel, bei dem jeder zum Verlierer wird.

Die Freundschaft zerbricht. 16 Jahre später steht Raffael plötzlich vor

Moritz Tür und die Vergangenheit holt alle drei ein. Eine faszinierende

Dreiecksgeschichte, die alle Facetten von Abhängigkeit, Eitelkeit und

falschen Spielen offenlegt.

Spannend bis zur letzten Seite!

Eva Graff

 

Tommi Kinnunen: Wege die sich kreuzen

Penguin 10,- €

Lahaya liegt im Sterben und blickt auf ein langes Leben zurück:

Als Fotografin führte sie ein einigermaßen selbständiges Leben,

sehnte sich aber dennoch nach der Verbindung mit einem fürsorglichen,

leidenschaftlichen Partner und heiratete Onni Löytövaara. Onni war ein

fleißiger Mann, der sich um Frau und Kinder kümmerte und auch Anna

liebte, Lahayas uneheliche Tochter. Erfüllung findet Lahaya in dieser

Beziehung jedoch nicht und so lässt sie sich nach Jahren unterdrückter

Gefühle zu einer grausamen Tat hinreißen. Erst nach ihrem Tod findet

ihre Schwiegertochter Kaarina einen Brief, der die schreckliche Wahrheit

ans Licht bringt.

Ein hervorragender Roman über ein Jahrhundert im hohen Norden.

Eva Graff

Mariana Leky: Was man von hier aus sehen kann

Dumont 12,- €

In einem Dorf im Westerwald leben Menschen wie Sie und ich: Sie sind

herrlich eigenartig. Selma, die Großmutter von Luise, kann den Tod in

ihren Träumen vorhersehen. Der freundliche Optiker aus der Nachbarschaft

ist ihr in tiefer, aber heimlicher Liebe verbunden und die beiden sind die

eigentliche Familie, in der Luise aufwächst. Die leiblichen Eltern von Luise

sind verstrickt mit ihren eigenen Lebensthemen. Eine Katastrophe geschieht

und ohne aufdringliche Dramatik verändert sich Vieles für die wunderbar

komisch und zugleich liebevoll beschriebenen Dorfbewohner.

Sie dürfen gespannt sein, wie sich das Ganze entwickelt. Dieser Roman

ist leicht wie eine Feder und wird doch nie oberflächlich, er ist humorvoll,

voller Anmut, unterhaltsam und tiefsinnig.

Katrin Sommer

Celeste Ng: Kleine Feuer überall

dtv 11,90 €

In Shaker Hights, einem schicken Vorort von Cleveland, hat alles seine

Ordnung – zumindest bis zu dem Tag als die Künstlerin Mia und ihre

junge Tochter Pearl auftauchen und das geordnete Leben

durcheinanderbringen…

Der schöne Schein – und die Abgründe, die dahinter stecken…

Ist nicht überall ein wenig Shaker Hights?

 

 

Spannendes:

 

Jo NesbØ: Messer

Ullstein 24,- €

Harry Hole geht es dreckig:

Seine Frau hat ihn verlassen, er trinkt wieder, den Job an der

Polizeihochschule hat er verloren und er kämpft mit seinen eigenen

Dämonen. Um halbwegs durch den Tag zu kommen arbeitet Harry

wieder als einfacher Ermittler und stößt dabei auf die Spur eines

Täters, den er schon einmal hinter Gitter gebracht hat.

Sein persönlicher Albtraum beginnt allerdings, als er eines morgens

ohne jede Erinnerung und mit blutbefleckter Kleidung aufwacht.

Spannung auf hohem Niveau!

Dror Mishani: Drei

Diogenes 24,- €

Drei eindrucksvolle Frauengestalten hat Dror Mishani hier geschaffen,

deren Schicksale sich in einem Psychothriller vereinen.

Orna, frisch geschieden, Emilia, als Fremde in Israel gestrandet

und Ella, die sich in ihrer Ehe langweilt.

Auf diese Frauen trifft der Rechtsanwalt Gil, der Orna Trost bietet,

Emilia Fürsorge schenkt und Ella Abwechslung von ihrem Alltag.

Ohne es recht zu bemerken, folgen alle drei bald schon Gils Regie,

der auf arglose Opfer und einen günstigen Zeitpunkt wartet.

Ein Thriller über drei Frauen, die ahnungslos in dieselbe perfide

Beziehungsfalle tappen.

 

Hampton Sides: Die Polarfahrt

mare 18,- €

Ende des 19. Jahrhunderts: Ein ehrgeiziger New Yorker Zeitungsverleger

auf der Suche nach DER Story: Den Nordpol als erstes zu erreichen!

Man merkt beim Lesen kaum, dass es sich hier um ein hervorragend

recherchiertes Sachbuch handelt, so spannend ist es.

Eine solch meisterhafte Dramaturgie, die einen nicht mehr loslässt und

atemlos mitreisen lässt zu einer Pionierreise Richtung Nordpol.

Absolut lesenswert und unvergesslich!

Kate Penrose: Nachts schweigt das Meer

Fischer 14,99 €

Ein Krimi der klassischen Art: Auf den Scilliy Inseln vor Cornwall

wird eine junge Frau ermordet. Inspektor Kitto, der eher zufällig in

die Ermittlung hineinrutscht, weiß nur eins: Einer der wenigen

Inselbewohner muss der Mörder sein. Ob es hilfreich ist, dass er

auf der Insel aufgewachsen ist und alle Bewohner persönlich kennt,

erfährt der Leser auf spannende und unterhaltsame Weise.

Dieses Buch ist der Auftakt einer ganzen Reihe von Kitto – Fällen,

die alle auf dem kleinen Inselreich angesiedelt sind.

Ich freue mich schon auf den zweiten Fall, der im Januar erscheint!

 

 

Kinderbücher:

 

Clive Gifford: Das große Buch der Vergleiche,

moses 16,95 €

Endlich wieder lieferbar!!!

Die Zunge eines Buckelwals ist so groß, dass eine ganze

Fußballmannschaft darauf Platz hat!

Ein fantastisches Kindersachbuch zum Schmökern ab 6 Jahren,

das auch Erwachsene zum Staunen bringt!

Jory John und Benji Davies: Du schon wieder!

Aladin 13,- €

Der Bär ist sehr müde und freut sich auf sein Bett, aber seine Nachbarin

Ente ist leider hellwach und unternehmungslustig, sehr zum Verdruss des

Bären…

Ein liebevoll gestaltetes Einschlafbuch in dem sich alle Kinder, die abends

noch eine Menge vorhaben, wiedererkennen.

Michael Engler et al.: Regenland/Trockenland

360Grad 18,- €

Zwei Geschichten, ein Buch: Lamar flieht vor dem Dauerregen, der sein

Leben unerträglich macht. Neneh ist auf der Suche nach Wasser.

An einem kleinen See mitten in der Wüste begegnen sich die Beiden….

Ein nachdenklich stimmendes Buch – sehr schön illustriert.